Das Land der Aufstellungen

2012-08-1913.20.00Ich lade euch ein, mit mir auf eine Reise zu gehen.
Eine Reise in ein fremdes Land. Das Land ist ganz nah und doch manchmal so fern. Es trägt keinen Namen. Jeder nennt es anders. Heute nenne ich es, das Land der Aufstellungen.

Dieses Land verändert sich bei jedem Besuch. Das ist normal. Aber das macht es für viele Menschen zunächst schwer zugänglich. Sie wissen nicht, was sie dort erwartet, und das macht Angst.

Es ist auch wirklich sehr vielseitig und sehr besonders, dieses Land. Im Grunde hat es alles, was ihr braucht, das wissen aber nur die, die es schon besucht haben.
Ganz eigentümlich ist das Klima in diesem Land. Es herrscht dort immer eine wohltemperierte  Wärme. Trotz zuweilen auftretender Kälte oder  Hitze, Tsunami und Wolkenbruch, dennoch bleibt die Wärme…. Das ist etwas ganz wunderbares in diesem Land.
Das Land besitzt viele Bodenschätze. Wir können sie gemeinsam entdecken. Jeder, aber auch wirklich jeder wird etwas für sich finden. Manche Schätze sind vergraben, andere liegen deutlich sichtbar an der Oberfläche. Man braucht nur zugreifen.

Es gibt viele verschiedene Landschaften in diesem Land. Zauberhafte Gärten, üppiges Grün, duftende Blütenmeere, aber auch hohe Berge, karge Felsschluchten und trockenes Wüstenland. Wasser  —  Wasser gibt es unendlich. Flache Tümpel, reißende Ströme, sprudelnde Quellen und tiefe Bergseen. Je nach Vorliebe und Bedarf. Auch weite Ozeane mit hohen Wellen wurden schon entdeckt.
Ich habe mich auch schon in labyrinthähnlichen Urwäldern mit wilden Tieren und Ungeheuern wiedergefunden.

Das Zauberhafte an diesem Land jedoch ist, dass die  Angst davor nie lange währt. Kaum wage ich es, einem Ungeheuer ins Auge zu sehen, einen Berg zu erkunden, eine Wüste zu betreten, schon verändert sich alles, es wird freundlich und begehbar.
Deshalb könnten wir es auch das Land der kleinen und großen Wunder nennen.

Manchmal ist das Land klein und eng, manchmal ist es groß und  weit. Dieses Land lebt und richtet sich in seiner Ausdehnung immer nach den Möglichkeiten seiner Besucher. Manchmal öffnen sich Tore zu noch nie zuvor entdeckten Gegenden. Das bedeutet, dass  bisher nie ein Forscher  Landkarten erstellen konnte, da er diese mit jedem Besuch immer wieder erneuern und ausweiten müsste.

Euch nehme ich mit in dieses Land, wann immer ihr wollt. Und auch die Geschwindigkeit, in der wir das Land bereisen, bestimmt nur ihr.  Zu Fuß? Mit Flugzeug? Auto? Krücken? Fahrrad?

C.G.:
„Gelegentlich verläuft man sich dort ja auch schon mal. So wie ich gerade: gebucht hatte ich eigentlich „Einsamer Berggipfel inklusive hustenbonbonblauem Badesee“. Und wo komme ich raus? „Labyrinthähnlicher Urwald mit wilden Tieren und Ungeheuern“. Naja… solange die wenigstens Fell haben…

So lernt man auf den Umwegen die Landschaft kennen 😉

LGC

M.E.:
„Tja, das ist so eine Sache mit dem Buchen. Ich tu es ja auch immer mal wieder. So ein blauer Badesee ist ja schon verlockend. Aber es hat natürlich seine Tücken. Das Buchen. Man denkt, man hat alles im Griff und bekommt, was man will, und dann habense im Internet doch wieder alles verdreht. Da kauft man die Katze im Sack, wobei die ja auch Fell hat…
Das hat natürlich den Vorteil, dass es kein Zurück gibt. Manchmal gibts dann ja doch noch einen Schleichweg für Insider zum Badesee, vielleicht nicht vollkommen einsam, aber immerhin… meistens ausgerechnet dann, wenn man gar nicht mehr damit rechnet, und man sich mit dem Fell schon begnügt hat… “
LGM

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Land der Aufstellungen

  1. melcoupar schreibt:

    Hallo Marianne, schöner Text. Ich grüße und umarme Dich. Alles Liebe. Melanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s