systemische Kinderspieltherapie

In meiner langjährigen logopädischen Praxis habe ich eine eigene Art entwickelt, mit Kindern zu spielen. Manchmal benötigen wir nur ganz wenig Material, manchmal sehen die Spiele von außen betrachtet banal und simpel aus.
Intuitiv wissen die Kinder, was sie brauchen, und durch meine therapeutischen Impulse während des Spiels, entwickeln sie mehr und mehr gesunde Handlungsmuster. Wenn man die symbolische unbewusste Bildersprache erkennt und nutzt, beginnen die Kinder sich gesund zu spielen.

Edwin  ist ein 7-jähriger schwarzafrikanischer Junge. Im SPZ wird er auf ADHS getestet. Seine beiden älteren Schwestern sind ihm deutlich überlegen. Er hat zwei besonders ausgeprägte Stärken,  und das ist zum einen seine Fröhlichkeit, er ist eigentlich immer gut gelaunt. Zum anderen ist es seine Liebe. Er ist ein Junge, der ganz besonders viel Liebe ausstrahlt.  Mit seiner Klassenlehrerin einige ich mich darauf, dass es für Edwin das Wichtigste ist, sein Selbstbewusstsein zu stärken.
Er liebt Autos, und so entwickeln sich unsere Auto-Spiele zu heilenden kleinen Kinder- Aufstellungen. Bei uns werden die Autos lebendig.
Jan spielt gerne Schach. Unser gemeinsames Schachspiel hat eine ganz besondere Qualität, da auch hier Pferde, Bauern und Könige ein Eigenleben bekommen, ohne dass wir gegen die Spielregeln verstoßen müssen.
Schillo liebt das Angelspiel. Zufällig ist die Fischfamilie, die wir angeln und zum Leben erwecken, genauso groß wie seine eigene.
Auch das geliebte Versteckspiel von Niko, der in der Schule immer wieder negativ auffällt und den Unterricht stört, weil er so viel Aufmerksamkeit braucht, bekommt eine heilende Ebene. Niko erlebt, dass nur er immer wieder gesucht und gefunden wird, bis er es nicht mehr benötigt.
Diese Art der Spiel-Therapie eignet sich dazu, Kinder in ihrer emotionalen, kognitiven und physischen Entwicklung zu unterstützen, zu stärken oder zu heilen.

Erwachsene brauchen Brücken, um in die kraftvolle Bilderwelt eintauchen zu können.

Eine Brücke ist die Aufstellungsmethode, eine andere die Arbeit in der Trance.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu systemische Kinderspieltherapie

  1. Bettina K. schreibt:

    Das klingt sehr spannend und interessant. Kinder suchen ihren ganz eigenen Ausdruck, um mit ihrer Innenwelt umzugehen. Man muss nur genau hinschauen, hinhören und ernst nehmen, was das Kind zeigt. Schön, dass es diese zarte und spielerische, aber dennoch sehr tiefgründige Form der Seelenarbeit gibt. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg mit den Kinderspielen und den Brücken für die Erwachsenen, die so oft den Zugang zum eigenen inneren Spiel verloren haben. Da empfehle ich den freien, kreativen Nachmittag mit Marianne Engelken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s